Regeln

Hier einige Regeln zum reibungslosen Umgang in meiner  Physiotherapie- und Naturheilpraxis in Greven und Informationen zur Abrechnung:

Bitte beachten Sie, dass Terminabsagen bis 24 h vorher mitzuteilen sind, sonst behalte ich mir vor, den Termin in Rechnung zu stellen.

Sie haben bei den Terminen bei mir in der Regel keine Wartezeiten, in seltenen Fällen kann ich mich um  fünf oder zehn Minuten verspäten, wenn eine Behandlung nicht ganz pünktlich abgeschlossen werden kann. Dann verlängert sich Ihre Behandlung um diese Zeit. Dementsprechend bitte auch ich Sie um Pünktlichkeit, bei Verspätung von Ihrer Seite verkürzt sich Ihr Termin um die entsprechende Zeit, ist aber voll zu bezahlen.

Es ist bei Heilpraktikern üblich, die Behandlungen direkt im Anschluss in bar zu bezahlen. Andere Vereinbarungen können individuell im Vorfeld des Termins getroffen werden.

Auf Wunsch stelle ich Ihnen eine Rechnung gemäß der Gebührenordnung für Heilpraktiker aus, die in der Regel von privaten Versicherungen, der Beihilfe oder entsprechenden privaten Zusatzversicherungen anerkannt wird. Wenn Sie ein ärztliches Privatrezept über Physiotherapie, Massage oder Lymphdrainage einreichen, kann ich auch dafür eine entsprechende Rechnung erstellen. Sie wird in der Regel nicht in voller Höhe von der Versicherung übernommen.

Das Honorar wird in der vereinbarten Höhe auch dann fällig, wenn Ihre private oder Zusatzversicherung den Betrag nicht in voller Höhe übernimmt.

Sie behalten zu jedem Zeitpunkt der Behandlung die Verantwortung für sich selbst. Dazu gehört für mich auch, dass Sie mich verlässlich über möglicherweise relevante Daten Ihrer Gesundheit informieren und mir auch Veränderungen in Ihrem Befinden mitteilen. Auch während der Behandlung wünsche ich mir Ihre unmittelbare Rückmeldung.

Sie können auf meine Verschwiegenheit, vergleichbar mit der ärztlichen Schweigepflicht, bezüglich aller Informationen, die mir durch die Behandlungen mit Ihnen bekannt werden, vertrauen. Es sei denn, ich wäre gesetzlich verpflichtet Auskunft zu geben, Sie würden es mir im konkreten Fall gestatten oder es ginge darum, eine ernsthafte Gefahr abzuwenden.